Schuldenfalle Studentenkredit! Wie hoch ist das Verschuldungsrisiko nach dem Studium?

Veröffentlicht am 7. März 2010

Das Risiko der Schuldenfalle durch einen Studentenkredit ist bei der heutigen wirtschaftlichen Lage ein größer werdendes Problem für deutsche Studenten.

Die straffen Bachelor- und Masterstudiengänge und die hohen Studiengebühren lassen kaum Zeit für eine berufliche Tätigkeit während des Studiums. Studenten die kein BAFÖG bekommen haben es schwer ohne Nebeneinkommen das Studium und den Lebensalltag zu finanzieren.

Viele Studenten suchen den Ausweg mit der Hilfe von einem Studentenkredit, Anbieter locken mit für im Vergleich zu normalen Krediten niedrigen Zinsen, doch wer kein Job nach dem Studium bekommt, der gerät schnell in eine Schuldenfalle. Die Zeitschrift „Die Zeit“ hat in einem ausführlichen Online Artikel „Studienfinanzierung: Vorsicht, Schuldenfalle!“ dieses heikle Thema genauer beleuchtet und einige nützliche Informationen bereitgestellt.

Vor Aufnahme eines Studentenkredites sollten alle anderen Möglichkeiten genauestens in Betracht gezogen werden, um später nicht in der Schuldenfalle zu landen und von den Rückzahlungsraten des Kredites erdrückt zu werden. Alternativen zur Studienfinanzierung sind z.B. Stipendien, BAFÖG oder Finanzierung des Studiums durch Eltern.

Meinungen & Kommentare

Teile deine Erfahrung, Meinung und Gedanken mit anderen Besuchern.